22. 2. 2021 Monika 0

Nail Art Challenge: Zaubern mit Raucheffekten

Es nicht so lange her, seitdem das Rauchschminken die Make-up Welt beherrschte und jedermann lernte, es auf sich selbst zu schaffen. Und da die Manikürtrends auch nicht hinterherhinken konnten, begannen die perfekt verzierten Nägel mit unglaublichen Mustern zu erscheinen, die Sie jedoch weder auf Stempeln noch auf Aufklebern finden. In diesem Moment werden Sie nämlich zu einer Künstlerin! Wir entschieden uns, das Thema “Rauchverzierung” für die nächste #rusconachallenge zu wählen. Schließen Sie sich uns an?

Inspiriert von Traumaquarellen

Wenn Sie sich die Galerie anschauen, stellen Sie fest, daß die Maniküre mit diesem Effekt ohne Übertreibung an zarte Aquarellbilder erinnert. Die Aquarelltechnik besteht im Zerfließen der Farbe auf feuchter Unterlage und ihr Verwenden ist beinahe grenzenlos. Aquarell ist aber kein stumpfes Farbenauftragen und die Namen wie Albrecht Dürer, Paul Cézanne oder Gustave Moreau machen ihn berühmt über Jahrhunderte hinweg.

Heute werden wir aber ein ganz anderes Mittel benutzen. Eigentlich nähert es sich dem Aquarell, da es sich um Tinte handelt. Machen Sie sich doch keine Sorgen, der Challengezweck ist kein Wettbewerb um besseres Malen. Hierzu braucht man nämlich kein spezielles Talent. Sondern nur Lust und Begeisterung gemeinsam etwas neues auszuprobieren. Unterschätzen Sie sich also sicherlich nicht, beteiligen Sie sich an unserer Herausforderung mit uns und gewinnen Sie eine ganze Menge neuer Inspiration.

Wie der zerfließende Raucheffekt zu schaffen ist?

Es ist ganz einfach! Und wenn es Ihnen zum ersten Mal nicht gelingt, versuchen Sie es weiter und das finale Effekt wird sicher schließlich sehr eindrucksvoll sein.

Um ein spezielles Effekt zu erreichen, benötigen Sie einen speziellen Lack dazu und zwar INK Polish, in den Sie sich wegen seiner perfekten Eigenschaften sofort verlieben. Verzieren mit INK Polish ist sehr schnell und einfach und die Polymerisierung in der Lampe ist nicht notwendig, weil er an der Luft trocknet.

Bevor Sie mit der Arbeit anfangen, überlegen Sie sich die Farbkombination – sehr beliebt ist zum Beispiel hautfarbige oder weiße Unterlage mit schwarzem Effekt darauf, eventuell ganz umgekehrt. Falls Sie satte Schattierungen mögen, fürchten Sie nicht ausdrucksvollere Unterlage- und Effektsschattierungen zu verwenden und lassen Sie verschiedene Farben von INK Polish ineinander zu zerfließen.

  • Um die beste Mischung und Effekte zu schaffen, setzen Sie auf in INK Polish Cleaner getauchten Verzierungspinsel – der Ihnen hilft, INK Polish richtig zu verdünnen und ermöglicht so sein Zerfließen – fast so wie beim Aquarellbild.
  • Tragen Sie auf den Nagel ein paar Tropfen INK Polish auf, nachfolgend vermischen und verreiben Sie sie. Sofern Ihnen die Farbe zu kräftig erscheint oder der Effekt nicht so aussieht, wie Sie es sich wünschten, probieren Sie die Tinte noch mehr zu verdünnen.
  • Zerlassen Sie mit dem Cleaner nicht nur die Ränder, sondern auch die Mitte der aufgetragenen Farbe, damit die Schattierungen besser vermischt werden.

Ruscona Team rät:
Seien Sie mit INK Polish vorsichtig. Es reicht wirklich eine kleine Tropfenmenge um kräftigere Finalverfärbung zu erreichen. Wir empfehlen Ihnen, den Pinsel vom Ink an dem Fläschen abzuwischen. Größere Inkmenge auf dem Nagel kann „die Flut“ verursachen und das Ergebnis wäre nicht schön.

Tipps für atemberaubende Nachverzierung

Unser künstlerisches Werk muss mit der INK Polish Technik gar nicht enden. Greifen Sie mutig zum Beispiel nach Spider Gels und bilden Sie Kontraststreifen, spielen Sie auch mit farbigangepassten Wasseraufklebern oder verzieren Sie den Nagel mit feinen Glittern.

Es gibt eine Unmenge von Möglichkeiten und das beste an der Arbeit mit INK Polish ist: sie ist nie gleich, jedes mal wird so Ihre Maniküre zum richtigen Original.

Haben Sie schon viele Ideen, was alles Sie mit INK Polish Effekt ausprobieren? Machen Sie mit und schließen Sie sich der #rusconachallenge an, diesmal auf Thema verfließenden Ink Nail Art. Markieren Sie uns oder senden Sie uns das Foto Ihrer Arbeit zu. Wir erwarten Sie auf Facebook oder Instagram. Wir freuen uns schon darauf!

Quelle: Andrea nehty, Naildesign Michaela, Lussy Nails, Ruscona CZ

Ihr Ruscona Team

Diskussion über Beitrag