Alles über Nagelmaterialien. Wie kann man mit ihnen arbeiten und sie kombinieren? Heute zum Thema Flüssigkeiten und Grundiergele und Gellacke.

Ist Ihnen bei all den Informationen in den sozialen Medien schwindelig geworden und können Sie sich nicht für das richtige Nagelmaterial entscheiden? Haben Sie ein Problem mit der Haftung an Ihrem Naturnagel? Sie wissen nicht, wie man Materialien richtig kombiniert, was zusammenpasst und welche Kombinationen man lieber vermeiden sollte? In Zusammenarbeit mit JULIANA ŠIMO - SVRČEK haben wir eine Anleitung vorbereitet, die Ihnen endlich Klarheit verschaffen wird. Aufgepasst, es geht los.

Vorbereitungsflüssigkeiten

Nail Prep

Eine grundlegende Vorbereitungsflüssigkeit, die zum Entfetten und Austrocknen der Nagelplatte verwendet wird. Nail Prep wirkt nur in der obersten Schicht der Nagelplatte, dringt also nicht in die gesamte Nageltiefe ein. Daher trocknet er sehr schnell auf dem Nagel.,

Verwendung:
Nail Prep auf die Nagelplatte auftragen und trocknen lassen.

TIPP: Wenn die Kundin (oder Sie) schwitzige Hände haben, empfehlen wir, die Flüssigkeit auch auf den Nagelbereich aufzutragen.

Die gesamte Palette der Vorbereitungsflüssigkeiten finden Sie HIER.

Acid Primer

Acid Primer basiert auf Methacrylsäure. Diese Flüssigkeit wirkt in den untersten Schichten der Nagelplatte. Es trocknet sie tief aus und öffnet die Poren, so dass andere Materialien besser auf der Nagelplatte haften können. Die Anwendung ist besonders vorteilhaft für Kundinnen, die schwitzende Hände und so genannte Problemnägel haben.

Verwendung:
Die Anwendung besteht darin, eine sehr kleine Menge des Produkts auf die Nagelplatte aufzutragen (zu tupfen). Die Trocknungszeit (an der Luft) ist individuell. Der nächste Schritt sollte erst erfolgen, wenn die Nagelplatte vollständig getrocknet ist. Es ist sehr wichtig, den Bereich um den Nagel herum zu meiden, da dieses Produkt nicht mit der Haut in Berührung kommen darf.

Kontraindikationen: brüchige, spröde, beschädigte Nägel

Acid free Primer

Primer Acid free ohne Säure. Diese Flüssigkeit bildet auf dem Nagel eine klebrige Schicht, die der Schwitzschicht – die ein Gel nach der Polymerisation ausscheidet – ähnlich ist. Dank dem hilft sie anderen Produkten effektiver auf der Nagelplatte anzuhaften.

Verwendung:
Die korrekte Anwendung besteht darin, eine angemessene Menge auf die Nagelplatte aufzutragen (zu tupfen).

Kontraindikationen: schwitzende Hände

Wie kombiniert man die Flüssigkeiten?

Problemlose Nägel. In diesem Fall können Sie sich nur mit Nail Prep auskommen. Wenn Sie auf Nägel nur ein Gellack verwenden, nehmen Sie immer Nail Prep als Flüssigkeit.

Problemnägel. Verwenden Sie alle drei Flüssigkeiten wie folgt: Erstens Nail Prep, zweitens Acid Primer, drittens Acid Free Primer. Zusammen sind sie enorm wirksam.

Problemnägel, die beschädigt sind. Verwenden Sie Nail Prep in Kombination mit Acid Free Primer.

Problematische schwitzige Hände. Verwenden Sie Nail Prep in Kombination mit Acid Primer.

Die Wahl der richtigen Grundierung

Das Auftragen des Grundiergels ist der allererste grundlegende Schritt der Nagelmodellagetechnik. Wir unterteilen die Base Coats in zwei Typen:

Gel-Basen

Gel-Basen sind wegen ihrer Haftfähigkeit beliebt. Ein besonderes Merkmal dieser Baugele ist die Weise, wie sie aufgetragen werden. Sie sind sehr dünn und haben eine niedrige Viskosität. Deshalb werden sie in kleinen Mengen aufgetragen, die man mit einem Pinsel in die vorbereitete Nagelplatte einmassiert. Diese Base Coats garantieren eine perfekte Haftung. Sie haben jedoch ihre Grenzen. Sie können nicht verhindern, dass sich der Kunstnagel im Laufe der Zeit durch mechanische Kräfte vom freien Rand löst. Dies ist z. B. bei Bond Biotin oder Profibond Haftgel der Fall.

Kautschuk-Base

Neben der hohen Haftfähigkeit ist die Kautschuk-Base auch sehr elastisch. Die Kautschuk-Base passt sich perfekt der flexiblen Nagelplatte an. Diese Eigenschaft sorgt dafür, dass sich der Kunstnagel nicht nur in der Nagelhaut, sondern auch am freien Rand vom Naturnagel löst. Um diese hervorragende Eigenschaft richtig zu nutzen, müssen Sie diese Base in einer dickeren Schicht auftragen.

Kautschukgrundierungen sind ebenfalls auf unterschiedliche Weise elastisch. Für natürlich starke Nägel können Sie eine härtere Kautschuk-Base verwenden, für brüchigere Nägel wählen Sie die elastischste Kautschuk-Base. Es ist sehr wichtig, dass sich die Grundierung tatsächlich an die Nagelplatte anpasst. Je brüchiger die Naturnagelplatte ist, desto elastischer muss die Grundierung sein, damit sie die Bewegungen der Nagelplatte mitmacht und sich nicht mechanisch vom freien Rand löst.

Wir raten davon ab, eine Pigmentbase als Grundierung zu verwenden. Ein höherer Anteil an Pigmenten verringert die Adhäsion. Als universelle Base für jeden Nageltyp empfehlen wir daher die Unica Base Kautschuk-Base, die sowohl in einer Flasche als auch in einem Tiegel erhältlich ist.

Im nächsten Beitrag werden wir uns mit dem Thema Materialien beschäftigen. Wir werden uns auf die Auswahl von Aufbaugelen und Gellacken für verschiedene Nageltypen konzentrieren. Wir werden uns auch den Unterschied zwischen farbigem Gel und farbigem Gel-Lack ansehen und uns auch mit den Lacken befassen.

Ihre RUSCONA

Created by Shoptak.cz

Please log in again

We are sorry for interrupting your flow. Your CSRF token is probably not valid anymore. To keep your e-shop secure, we need you to log in again.

Thank you for your understanding.

Login